Wollen Sie Daten mit einem Kunden oder Geschäftspartner teilen und sicherstellen, dass wirklich niemand mitlesen kann?

Das neue E2EE Plugin für ownCloud erhöht den Sicherheitsstandard bei Datenaustausch und Sharing um ein Vielfaches.

Die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung setzt genau dort ein, wo es sein soll: beim Versender und beim Empfänger. Somit ist die eingesetzte Sicherheitstechnologie (SSL, ownCloud-Server-Verschlüsselung, Firewalls) nach Verlassen Ihres Rechners und vor Erreichen des Empfängers zweitrangig, die Infrastruktur (Lan, ownCloud Server, …) wird nur mehr als Datendrehkreuz verwendet.

Die Daten sind vollständig verschlüsselt und weder der Administrator des ownCloud Servers noch Dritte, die Zugriff auf die Infrastruktur haben, können mitlesen. Selbst bei Diebstahl des Servers sind die Daten sicher.

Das neue E2EE Plugin ist die sicherste und einfachste Möglichkeit Dateien verschlüsselt zwischen zwei oder mehreren Personen zu versenden.

VORTEILE VON E2EE FÜR BENUTZER UND UNTERNEHMEN?

Sicherheits Mehrwert

  • Der Zugriffsschutz auf die Daten des ownCloud Servers gegen Dritte wird erhöht ohne zusätzliche Hardware- oder Betriebssystemanpassungen
  • Es wird sichergestellt, dass Daten nur von den vorgesehenen Empfängern gelesen werden können.
  • Backupdaten sind von 3. nicht lesbar und somit hat ein ownCloud Anbieter auch die Möglichkeit Backups von mehreren Kunden auf ein gemeinsames Medium durchzuführen ohne damit den Datenschutz zu verletzten

Features

  • Weder der Versender noch der Empfänger benötigen eine spezielle Software auf dem Computer. Alle Funktionen werden vom Webbrowser abgedeckt (Edge, Chrome, Firefox, Safari, Opera).
  • Durch die in ownCloud integrierte Gastfunktion kann ein zuvor eingeladener Empfänger dem Sender Dateien verschlüsselt zur Verfügung stellen.
  • Benutzer, die außerhalb der lizenzierten Organisation E2EE-verschlüsselte Daten empfangen, benötigen keine zusätzliche Lizenz.
  • Aufgrund des hybriden Verschlüsselungsverfahrens werden keine speziellen kostenpflichtige Zertifikate benötigt. Es gibt jeweils einen lokal gespeicherten privaten Schlüssel und einen öffentlichen Schlüssel (RSA). Dieser Schlüsseltausch der öffentlichen Schlüssel wird komplett vom Plugin übernommen

WIE FUNKTIONIERT E2EE FÜR OWNCLOUD?

  • Auf dem ownCloud Server wird das E2EE Plugin installiert.
  • Der Sender teilt direkt aus Owncloud eine Datei oder schreibt aus dem Outlook Plugin eine E-Mail mit Anhang.
  • Auf dem ownCloud Server wird kontrolliert, ob der Empfänger bereits bekannt ist, und lädt diese bei Bedarf gleich ein.
  • Der Empfänger registriert sich auf dem ownCloud Server wobei ein Schlüsselpaar erstellt wird (2048 Bit RSA).
  • Der öffentliche Schlüssel wird auf dem ownCloud Server abgelegt, sodass ab nun sicher Dateien ausgetauscht werden können
  • Die zu versendende Datei wird verschlüsselt (256 Bit AES) und auf den Server geladen.
  • Der Empfänger erhält eine E-Mail mit dem Link zu seiner Datei.
  • Der Empfänger öffnet den Link mit seinem Web-Browser und dann wird:
    • die verschlüsselte Datei heruntergeladen
    • der mit 2048 Bit RSA verschlüsselte Datei-Schlüssel heruntergeladen.
    • Die Datei mit dem AES Schlüssel entschlüsselt und gespeichert.